TAP Portugal entscheidet sich bei der A330neo für Galleys von Bucher

TAP Portugal ist erster Betreiber der neuen A330-900neo und hat Bucher mit der Einrichtung von Galleys und Stauschränken bei diesem Modell betraut. Bei der Entwicklung dieser individuell gestalteten Kabinenelemente ist der Abschluss der Konzeptphase, der Preliminary Design Review (PDR), bereits erreicht. Dabei standen Gewichtsreduzierung und eine optimale Raumausnutzung bei Gewährleistung der bekannten Zuverlässigkeit von Bucher-Produkten im Mittelpunkt. In der zweiten Hälfte 2017 soll das erste von 14 Flugzeugen ausgeliefert werden.

Zudem hat TAP Portugal beschlossen, sieben seiner A330-200 überholen zu lassen. Auch bei diesen Maschinen hat sich die Fluggesellschaft aus Lissabon für Galleys von Bucher entschieden. Bereits die Erstausstattung vor über 10 Jahren erfolgte durch Bucher und markierte den Beginn einer dauerhaften Kooperation der beiden Unternehmen.

Joel Fragata, Produktmanager für die Kabinenausstattung bei TAP Portugal: „Die Spezifikation der Galleys für die A330neo ist eine enorme Herausforderung. Wir haben uns für Bucher entschieden, da das Unternehmen uns im Hinblick auf Leistung, Flexibilität und Qualität seit Jahren überzeugt. Wir sind überzeugt, dass Bucher dieses wunderbare Flugzeug mit optimal gestalteten Galleys ausstatten wird und TAP es erfolgreich in Betrieb nehmen kann.“

Das nachhaltige Vertrauen, das TAP für Bucher und unsere Produkte zeigt, beweist einmal mehr unsere klare Kundenorientierung und unser Engagement.

Posted in: