Front Row Monuments:
Monumente voller Möglichkeiten

Interessante Optimierungsperspektiven ergeben sich, wenn Monumente voller Möglichkeiten die erste Reihe einer Erst- oder Businessklasse nach vorne abschliessen. Etwa zur Integration des dortigen IFE oder für Staufächer zwecks Komfortsteigerung für den betreffenden Passagier. Darüber hinaus offerieren sie oft noch Staumöglichkeiten allgemeiner Art, z.B. als Garderobe oder für den Vorhang. Gegen vorne begegnen sie nicht selten der Rückseite einer Galley, mit der sie sich praktischerweise ebenso gerne wie problemlos verbinden.

Sie sehen, vor der Frontreihe steckt Optimierungspotenzial raumökonomischer Natur. Machen Sie davon Gebrauch. Im Fall von Erstausrüstungen sowieso, insbesondere aber, wenn im Rahmen von Nachrüstungen die Re-Konfiguration einer F/C- oder B/C-Kabine mit neuen Sitzen auf dem Programm steht. Umso mehr, weil unsere Front-Row-Monumente auf dem gleichen Leichtbauprinzip basieren wie Ihre Bucher-Galley.

Nahe liegend, dass wir im Design analog vorgehen, d.h. konsequent an Ihren Bedürfnissen und Wünschen orientiert, sowie die Spezifikationen der Flugzeughersteller erfüllend. Und klassengerecht schaffen Paneele aus Wabenkernplatten sowie hochwertig verarbeitete, dekorative Materialen optisch-haptische Mehrwerte.

Ihr Ansprechpartner: Daniel Marti Front Row Monuments Flyer