• image

Die neue und ultraleichte Bionic Partition von Bucher Leichtbau – erfolgreich eingebaut im Airbus A320

Der Spezialist aus der Schweiz fokussiert weiterhin auf Innovationen in Leichtbauweise für die Aviatik-Industrie. Bucher übernimmt mit ihrer ultraleichten Bionic-Partition eine technologische Führungsrolle auf dem Markt und leistet ihren Beitrag zur konsequenten Gewichtsreduktion der A320-Familie für eine verlängerte Reichweite, eine höhere Nutzlast, einen reduzierten Treibstoffverbrauch und höchste Sicherheit für Passagiere und Besatzung.

Die neuste A320neo-Variante hatte ihren Erstflug im September 2014. In dem NEO-Modell finden bis zu 189 Passagiere Platz. Bei den Erneuerungen lag der Fokus von Airbus auf Modernisierung, Wirtschaftlichkeit und Effizienzsteigerung. Die Produkte von Bucher erfüllen diese hohen Ansprüche. Auf den ersten Blick unscheinbar, sind sie Teil einer wichtigen Sicherheitsarchitektur innerhalb der Flugzeugkabine.

Mit der Bionic-Partition hat Bucher ein Bauteil entwickelt, welches die Kabinenbesatzung in ihren Aufgaben unterstützt und ihnen im Notfall – bildlich gesprochen – den Rücken stärkt. Die multifunktionalen Trennwände haben das strenge Qualifikations- und Zulassungsprogramm durchlaufen und werden nun bei neuen Flugzeugen sowie auch bei einem Retrofit im heckseitigen Tür 4 Bereich im A320 verbaut.

Beat Burlet, CEO der Bucher Gruppe, zur Erstinstallation bei Airbus:
„Wir sind sehr stolz, dass unsere leichte Partition nun Teil der Sicherheitsarchitektur innerhalb der Flugzeugkabine ist und das erste Mal im täglichen Flugbetrieb zum Einsatz kommt. Die enormen Gewichteinsparungen, welche wir bei diesem Produkt erreicht haben, sind das Ergebnis einer mehrjährigen Entwicklung. Die erfolgte Erstauslieferung an den Flugzeughersteller und schlussendlich an die Airline erfüllt uns mit Stolz.“

Durch ihren Stellplatz trennt die Partition den Passagierbereich der Kabine zu dem Arbeitsbereich der Besatzung in Richtung der hinteren Bordküche und den Toiletten ab. Als abschliessendes Element kann die Partition durch den Einsatz von Dekorfolien oder Lackierungen mit Airline-typischer Farbgebung oder dem Logo ganzheitlich in das Kabinendesign integriert werden.

Auf die inneren Werte kommt es an – In einer weiteren Funktion ist die Partition Träger eines wandmontierten Cabin Attendant Seats und diverser Aufnahmen für Notfallequipment. Zu dem Notfallequipment zählen beispielsweise Feuerlöscher, Rauchschutzmasken, Sauerstoffversorgung oder Schwimmwesten.

Funktionsgerechter Leichtbau und Bionik
In der Bionik werden Konstruktionsweisen und Mechanismen der Biologie analysiert und deren Erkenntnisse in die Technik übertragen. Wenn es gelingt, das Zusammenspiel von einzelnen Elementen in der Gesamtkonstruktion zu erkennen, lassen sich Verschwendung reduzieren und bisher ungenutzte Potentiale freisetzen.

Getrieben vom Innovationsgedanken, musste das bionische Strukturkonzept der Partition unterschiedlich hohen statischen und dynamischen Lasten, sowie Lastwechseln standhalten. Um die Zulassung zu erhalten, durfte die Struktur bei dynamischen Beschleunigungen von mehr als 16 g in Flugrichtung nicht versagen.

Zudem war eine flexible Positionierung von Anbauteilen in zu definierenden Zonen zu berücksichtigen. Die Leichtbaustruktur sollte ein niedriges Eigengewicht bei möglichst hoher Zuladung erlauben. Um all diesen Anforderungen gerecht zu werden, musste ein modernes Faserverbund-Sandwichpanel der neuesten Generation geschaffen werden.

Das Ergebnis einer mehr als zweijährigen Entwicklung bei Bucher ist ein Sandwichpanel mit Honeycomb-Kern und Kohlenstofffasern (CFK). Radikal neu gedacht und unkonventionell aufgebaut, bietet es einen Mehrschichtverbund aus diversen unterschiedlichen Faserorientierungen. Diese kommen ganzflächig oder lokal, bei gleichbleibender Wandstärke des Sandwichs, zum Einsatz.

Dank diesem neuartigen Aufbau liess sich damit, im Sinne der Bionik, Gewichtseinsparungen von mehr als 30% durch weniger Materialeinsatz gegenüber herkömmlichen Produkten auf dem Markt realisieren.

Für weitere Informationen, stehen Ihnen unsere Spezialisten jederzeit gerne, für weitere Fragen oder für ein unverbindliches Angebot unter bucher@bucher-group.com, zur Verfügung.

 

 

Posted in: