• image

Bucher installiert erste H135 HEMS Ausrüstung in China

Von den sechs H135 HEMS-Ausrüstungen, die Bucher bereits für den chinesischen Markt fertigte, wurde kürzlich die erste von unseren Spezialisten komplett vor Ort in der neu erbauten FAL (Final Assembly Line) in Qingdao, in der ostchinesischen Provinz Shandong, eingebaut. Das Airbus-Werk ist die erste Endmontagelinie für die H135 ausserhalb Europas. Die Eröffnung dieser FALa erfolgte nachdem die Kooperationsvereinbarung zwischen Airbus Helicopters und China im Jahr 2016 über den Kauf von 100 H135 für den chinesischen Markt getroffen wurde. Von diesen 100 Hubschraubern werden ab diesem Jahr 95 Helikopter in Qingdao montiert.

Die Hauptkomponenten wie Hauptrumpf, Hauptgetriebe und Hinter Rumpf werden von Donauwörth, Deutschland, bzw. Albacete, Spanien, nach China geliefert. Das 6‘500 qm grosse Werk in Qingdao besteht aus vier Montagestationen, einer Lackierkabine, den Boden- und Flugversuchsbereichen sowie einem Auslieferungszentrum. Die Bucher AC67 HEMS-Ausrüstung wurde im Airbus-Werk in der sogenannten Flight Line eingebaut. Unsere technisch sehr versierten Spezialisten konnten die hohen Anforderungen vor Ort für den Einbau problemlos erfüllen, auch verlief die Zusammenarbeit mit den Chinesischen Kollegen einwandfrei. Nachdem der Helikopter fertig ausgekleidet war, konnten unsere Spezialisten mit dem Einbau unserer Ausrüstung beginnen. Dazu gehören nebst einem hinter der Verschalung verlegten Elektrosystem auch diverse Medizingeräte-Halterungen an unterschiedlichen Stellen im Hubschrauber. Als zentrale Arbeitsstation für die Mediziner ist mittig eine Medical-Wall installiert, welche nebst der Stromversorgung auch ein Oxygen Distribution System beherbergt. Dieses System wird von Sauerstoff-Flaschen gespiesen, welches in einer seitlichen Fenster-Nische platziert wird. Die HEMS-Ausrüstung besteht ausserdem aus einem Tragen-System für den Patienten und drei Sitzen für die Nothelfer, welche den Patienten während dem Flug betreuen. Die Anzahl der Sitze kann sowie die restliche Ausrüstung, individuell auf die Kundenwünsche angepasst werden. Die Bucher -Ausrüstung besitzt eine europäische EASA STC Zulassung sowie die Validierung der Chinesischen Luftfahrtbehörde CAAC. Mehr Informationen zu unserer Ausrüstung finden Sie auf:

H135 HEMS equipment sheet

„Der Einbau unserer Ausrüstung in China war ein voller Erfolg dank hervorragender Zusammenarbeit mit Airbus Helicopters Donauwörth (Deutschland) und Airbus Helicopters Qingdao (China). Wir sind stolz darauf, dass wir diesen Auftrag für unseren Kunden reibungslos abwickeln konnten und so den Grundstein für weitere Installationen vor Ort gelegt haben. Einmal mehr hat sich Bucher mit den bekannten Stärken wie Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und hervorragender Qualität wie auch grossem Fachwissen bewährt“, so Beat Burlet, CEO der Bucher Leichtbau AG.

Die H135 ist einer der beliebtesten leichten zweimotorigen Hubschrauber in China, der hauptsächlich in den Bereichen Hubschrauber-Notfallmedizin (HEMS), Suche und Rettung, Strafverfolgung, Brandbekämpfung und Tourismus eingesetzt wird. Bis heute sind rund 1.300 Hubschrauber der H135-Familie mit mehr als 5 Millionen Flugstunden weltweit im Einsatz.

Posted in: